Haupt Lebenstipps10 Wege, wie du ein Jedi werden kannst

10 Wege, wie du ein Jedi werden kannst

Lebenstipps : 10 Wege, wie du ein Jedi werden kannst

Für diejenigen, die nicht informiert sind, und für diejenigen, die kein großer Fan von Star Wars sind: Jedi sind Wächter des Friedens in der alten Klosterorganisation in der Welt von Star Wars. Sie sind bekannt für den Einsatz der Macht, die Gegenstände um sich herum und durch ihre Lichtschwerter manipuliert.

Wolltest du nach dem Ansehen von Star Wars-Filmen ein echter Jedi werden? Der folgende Artikel hilft Ihnen dabei. Sie sind möglicherweise nicht in der Lage, im Weltraumkampf herumzufliegen, aber es gibt Teile des Seins eines Jedi, die Sie adoptieren können. Um Jedi zu werden, musst du klug und engagiert sein, denn das Leben der Jedi ist voller Opfer. Hier sind einige konkrete Wege, um ein Jedi zu werden:

Lernen Sie den Code kennen

Es gibt keine Emotionen; da ist Frieden. Es gibt keine Unwissenheit; Es gibt nur Wissen. Es gibt keine Leidenschaft; es gibt nur Gelassenheit. Es gibt keinen Tod; es gibt nur die Kraft. Dem Kodex folgend, hält das Leben der Jedi strikt an Selbstdisziplin, Verantwortung und dem Gemeinwohl fest. Jedi steht über den emotionalen und materiellen Gütern.

Sie respektieren das Leben, das Recht und die Ordnung, zu denen sie gehören, sowie die Beziehung zum Lehrer. Jedi bietet Hilfe und Unterstützung und schützt die Armen, Mittel des Mitgefühls.

Entdecke die innere Kraft

Nachdem Sie den Code auswendig gelernt haben, können Sie die Kräfte trainieren, die sich darin verstecken. Der Weg zu externalisieren ist zu glauben, dass Sie verwenden können. Um Ihre potenziellen Fähigkeiten als Jedi voll auszuschöpfen, müssen Sie moralisch, ethisch und geistig stabil sein.

Kleide dich wie ein Jedi

Tragen Sie für den Anfang ein braunes Hemd oder einen Pullover mit hohem Kragen. Dann legen Sie einen Karate-Gi mit einem breiten Gürtel aus braunem Leder. Ziehen Sie einen schwarzen oder braunen Bademantel an, der nicht zu teuer ist und mindestens auf den Boden oder die Knöchel fällt. Kleidung sollte so billig wie möglich sein. Gehen Sie in einen Discounter, um ihn zu kaufen, ohne viel Geld auszugeben.

Trainiere, um ein Jedi zu sein

Übe Schwertkunst. Sehr bald werden Sie einen entspannten Geist haben, der es Ihnen ermöglicht, die Kraft in Ihren täglichen Aktivitäten, wie dem Bewegen eines Stuhls, einzusetzen. Sie können den Stuhl auch schweben lassen, wo immer Sie möchten, und dann absenken.

Weiterführende Literatur : 6 Möglichkeiten, Ihre Angst vor Veränderungen zu überwinden

Meditieren

Meditation ist ein langsamer, einfacher, aber sicherer Prozess des inneren Wachstums und der Bewusstseinserweiterung. Es ist ein Leichtgewicht, weil es echt ist. Veränderungen treten oft tief in uns auf, wo wir uns selbst nicht leicht sehen können. Aufgrund der zu erreichenden Ziele ist es auf dem Weg zum Jedi unvermeidlich.

Der Jedi konzentriert sich auf das Verständnis und die Stärkung von Bindungen oder die Identifikation mit der Macht und nutzt sie als Teil davon. Diese Verbindung wird durch strenges Training und Meditation bis zur mentalen, emotionalen, physischen und spirituellen Harmonie als Teil des inneren Friedens erreicht.

Lesen

Versuchen Sie, etwas Zeit mit dem Lesen einiger Bücher zu verbringen. Über Religion, über Leben, über Liebe ... Alles, was Sie mögen und was Ihren Geist und Ihre Seele reinigen kann. Lesen Sie einfach inspirierende Texte. Versuchen Sie auch, sich nach dem Lesen auf den Inhalt zu konzentrieren, um das Wesentliche zu schaffen und das Problem zu reflektieren.

Lesen Sie weiter : Was tun, wenn Sie sich völlig verloren und verwirrt fühlen?

Denk positiv

Von einem Jedi wird erwartet, dass er den Kodex respektiert und einhält, der Konzepte von rationalem Denken, Geduld und Wohltat beinhaltet. Unangenehme Gefühle wie Hass, Wut, Angst gelten als destruktiv und können Sie auf die dunkle Seite führen, sodass sie für Jedi verboten sind.

Empathie entwickeln

Eine echte Jedi-Hexe hält sich an den vorgegebenen Code und muss immer bereit sein, den anderen zu helfen. Jedi bietet Hilfe und Unterstützung und schützt die Schwachen und Mitgefühl wird verstanden. Um uns mit einer Person zu verbinden, die Trauer empfindet, müssen wir uns mit dem Ort in uns verbinden, der Traurigkeit kennt. Wenn Ihnen dies gelingt, werden Sie keine Probleme mit Ihrem Einfühlungsvermögen haben.

Lebe ein gesundes Leben

Gesundes Leben und gesunde Gewohnheiten spiegeln die Selbstdisziplin, Verantwortung und den starken Charakter der Jedi wider. Es ist wichtig, körperlich und emotional gesund zu bleiben, damit Sie sich auf Ihr spirituelles Leben konzentrieren können.

Die drei Säulen der Jedi

Wahrscheinlich ist es das Wichtigste, auf dem Weg zum Jedi die drei Prinzipien / drei Säulen zu meistern - Kraft, Wissen und Selbstdisziplin. Diese drei Prinzipien müssen im täglichen Leben der Jedi geätzt werden. Die erste Säule ist die Kraftkonstante unter allen Lebewesen. Die Säule des Wissens erklärt, dass die Rolle der Jedi in der Galaxis ohne intensive und angesammelte Weisheit nicht vollständig sein kann.

Am Ende die Säule der Selbstdisziplin. Die Übungen kämpfen und das körperliche Training kann nicht beginnen, wenn es die ersten beiden Prinzipien nicht überwindet. Erst wenn Sie sich selbst kennen, können Sie mit einem Trainingskampf beginnen.

Weiterführende Literatur: Wie man nein sagt: Warum und wann sollte man es sagen?


Kategorie:
5 Wege aufzuhören, alles in deinem Leben zu überdenken
6 einfache Hacks, die Sie von der Masse trennen