Haupt LebenstippsIch hasse mein Leben, was soll ich tun?

Ich hasse mein Leben, was soll ich tun?

Lebenstipps : Ich hasse mein Leben, was soll ich tun?

" Ich hasse mein Leben " ist ein leider weit verbreiteter interner Ausdruck, gegen den Menschen jeden Alters kämpfen. Aber woher kommen sie zu diesen Gedanken? Diese Gedanken stammen aus den negativen Erfahrungen des frühen Lebens. Die Art und Weise, wie wir sehen, wie wir wachsen, und die auf uns gerichteten Einstellungen bestätigen, wie wir uns später sehen.

Der Ausdruck „ du bist dein schlimmster Feind “ enthält oft eine große Wahrheit. Es ist eine schmerzhafte Realität, dass das, was uns in unserem Leben sehr einschränkt, unsere Gefühle der Wertlosigkeit und des Selbsthasses sind. Aber woher kommen sie zu diesen Gefühlen? Wie wirken sie sich auf uns aus? Was können wir tun, um ein Leben frei von den harten Einstellungen unserer inneren Kritiker zu leben?

Lassen Sie uns zunächst zusammenfassen, was die häufigsten negativen Emotionen sind, die uns in Bezug auf unser Leben betreffen:

Warum hasse ich mein Leben?

  • Ich hasse mein Leben, weil ich den ganzen Tag traurig bin und auf nichts Lust habe
  • Ich hasse es, immer schlecht über die Menschen nachzudenken und niemandem zu vertrauen
  • Ich hasse es, wenn jemand mir nicht schreibt, mir sagt, dass das nicht bleiben kann, oder länger braucht, um eine SMS zu beantworten oder mich kurz zu beantworten ... denke immer, das liegt an einem negativen Gefühl mir gegenüber
  • Ich hasse mein Leben, weil es leer ist
  • Ich hasse mein Leben, weil ich keine Freunde habe
  • Ich hasse mein Leben, weil jeder mich unterschätzt
  • Ich hasse es, wenn mir jemand Unterricht gibt und ich sage mir, was ich tun muss
  • Ich hasse es, wenn ich nicht weiß, wie ich den Menschen antworten soll, die mein Selbstvertrauen töten
  • Ich hasse mein Leben, weil ich kein Geld habe, um unabhängig zu werden
  • Ich hasse es auch nicht den Mut zu haben, es zu verdienen (Geld)
  • Ich hasse mein Leben, wenn ich in den Spiegel schaue und nicht mag, was ich sehe
  • Ich hasse mein Leben, wenn ich sehe, wie andere Menschen das Leben haben, das ich will
  • Ich hasse mein Leben, weil ich nicht weiß, wie ich mich finanziell oder in meinen Sachen organisieren soll
    ...

Lesen Sie weiter : Was tun, wenn Sie nicht wissen, was Sie mit Ihrem Leben tun sollen?

Wir könnten für immer mit einer Sache weitermachen, die ein Mann in seinem Leben hassen kann, wenn er einfach nicht damit zufrieden ist. Aber lassen Sie uns versuchen, Wege zu finden, wie wir unser Leben ein wenig mögen, und dann, wenn wir dessen Wert erkennen, könnten wir versuchen, es zu genießen.

Sicherlich haben Sie sich in Ihren verschiedenen Lebensphasen gefragt, warum Ihnen etwas passieren musste.

Hast du etwas falsch gemacht oder hat dich dein schlechtes Karma aus früheren Leben erreicht? Oder vielleicht haben Sie nicht gelernt, wie man mit Lebenssituationen umgeht, wie man klüger in Beziehungen, im Geschäft oder im Leben im Allgemeinen ist.

Sie haben das Gefühl, dass alle glücklich sind, außer Ihnen, und dass sie alle ein so ruhiges Leben führen, dass ihnen die Misserfolge des Lebens nicht so oft passieren. Es ist einer der größten Fehler.

Vergleichen Sie Ihr Leben nicht so sehr mit einem scheinbar perfekten Beispiel, denken Sie nicht, dass alles so ist, wie es scheint!

Wenn dem so ist, gehört dein Leben nur dir und du musst dir nur Sorgen um ihn machen. Deine Seele ist einzigartig und vergleicht sie mit keiner anderen.

Das Leben ist einzigartig und es ist kostbar. Verschwenden Sie keine Zeit in Verzweiflung, Selbstmitleid oder beschuldigen Sie sich selbst oder jemanden anderen dafür, dass Ihr Leben nicht so ist, wie Sie es sich gewünscht haben.

Versuchen Sie, das zu tun, was nur wenige tun können, wenn sie sich in stressigen Lebenssituationen befinden - versuchen Sie, das Beste aus dem herauszuholen, was Sie derzeit haben!

Dies bedeutet nicht, dass es notwendig ist, sich zu ergeben, sich zurückzuziehen und mit dem, was Sie haben, zufrieden zu sein, sich mit dem Angebot zu versöhnen und aufzugeben. Es bedeutet einfach, dass Sie lernen müssen, das, was Sie jetzt haben, zu genießen, während Sie für das kämpfen, was Sie wollen.

Wir betrachten dieses Leben oft als grausam, ernst, angespannt. Wir lassen zu, dass unsere Sorgen und Probleme die Sonne, die jeden Tag unseres Lebens scheinen sollte, vollständig verdunkeln. Und das stimmt nicht. Es ist nur wichtig, wenn wir Spaß haben können, während wir durch unser Leben gehen.

Ob wir es können und wollen, lernen, herausfinden, kennenlernen, lieben ... Menschen, Situationen, Umstände, Gegenstände, unbewegliches Vermögen durchleben unser Leben und versuchen uns beizubringen, uns selbst besser zu kennen. Mit ihnen führt der einzige Weg zum Zentrum unserer Seele.

Weil nichts auf dieser Welt ewig ist und wir nichts für immer besitzen, müssen wir dem folgen:

  1. Beobachte das Leben nicht mit Trübsinn!
  2. Planen Sie die Zeit so gut wie möglich.
  3. Beziehen Sie nicht nur Verpflichtungen, sondern auch Freude in Ihre Pläne ein!
  4. Verbringen Sie mehr Zeit mit Menschen, die Sie mit positiver Energie inspirieren.
  5. Verzichten Sie niemals und unter keinen Umständen darauf, das zu tun, was Sie in Ihrem Leben am meisten lieben.
  6. Gib niemals deine Träume auf!
  7. Lerne, dass es nicht viel Zeit für Trauer gibt und Trauer nichts anderes ist, als sich vor einem Neuanfang zu verstecken und ihn zu fürchten!
  8. Anstatt auf die Meinungen anderer zu hören, höre auf das eigene Herz.
  9. Die Kraft liegt in Ihrer Geduld und Ihrem Verständnis.
  10. Lerne die Enden zu lieben, denn sie sind nichts als fantastische Anfänge.

Lesen Sie weiter : Wie Sie aufhören, sich selbst zu hassen / Wie Sie aufhören, alle zu hassen

Die Probleme sind nur Lektionen und Meilensteine. Immerhin ... Ist das nicht der einzige Punkt? Lernen Sie, Ihr Leben so zu lieben, wie es ist?


Kategorie:
7 Gründe, warum Sie einfach fantastisch sind
13 Anzeichen, dass du ein hoffnungsloser Romantiker bist